6

Wegweisend – im wahrsten Sinne!

Adaptives Kurvenlicht, welches den Lichtkegel der Fahrtrichtung des Fahrzeugs anpasst, ist mittlerweile fast schon ein alter Hut. Dies gilt zumindest für Autos. Doch was machen Fahrer von Motorrädern und Rollern?

 

Bisher mussten diese leider ins Dunkle gucken. Und das, obwohl Scheinwerfer auf Motorrädern meist per se bereits ein Kurvenlicht sind. Denn hier sind sie häufig nicht starr nach vorne gerichtet, sondern folgen durch die Befestigung an der Gabel der Richtung des Vorderrads. Dennoch ist die Sicht meist auch hier deutlich eingeschränkt, da sich der nutzbare Lichtkegel im Kurveninneren durch die Schräglage von Motorrädern in Kurvenfahrt meist stark verkürzt.

Adaptives Fahrlicht

Plug and play zu mehr Komfort

J.W. Speaker hat hierzu eine sehr elegante und hocheffiziente Lösung gefunden.

Mit den neuen Motorrad-Scheinwerfern sind Sie jetzt in der Lage, Ihr Motorrad mit wirksamen Kurvenlicht auszustatten. Und zwar plug and play, ohne viel Zutun und ohne große Kenntnisse. Alles was Sie machen müssen, ist Ihren alten 7-Zoll oder 5 ¾-Zoll-Scheinwerfer gegen ein Modell der Adaptive-Serie zu tauschen.

 

Technische Daten Modell 8690

  • 5¾-Zoll-Gehäuse
  • Helles Abblendlicht mit 1.020 eff. lm / 8.300 cd
  • Fernlicht mit ComfortLite™, 1.600 eff. lm / 60.000 cd
  • ECE-Straßenzulassung (Reg. 113)
  • Gehäuse aus robustem und korrosionsbeständigem Aluminium
  • Glas-Streuscheibe
  • Als Einbau-Scheinwerfer (Modell 8690) oder in einem Aufbau-Gehäuse ( Modell 8691) erhältlich